top of page

Tipps & Tricks: Social Dancing im Salsa, Bachata und Kizomba

Social Dancing im Salsa, Bachata und Kizomba ist eine wunderbare Art, die rhythmischen Klänge und die Leidenschaft dieser lateinamerikanischen Tänze zu erleben. In Würzburg und vielen anderen Städten weltweit finden regelmäßig Social Dance und Latin Partys statt, bei denen Tanzbegeisterte zusammenkommen, um gemeinsam zu tanzen und Spaß zu haben. Fürs Social Dancing gibt es dabei ein paar Richtlinien, die nicht nur für Einsteiger interessant sind ;)



Tanzende lateinamerikanische Frau auf Tanzfläche


Was ist Social Dancing im Salsa, Bachata und Kizomba?

Im Salsa, Bachata, Kizomba & Co. ist es üblich, auf sogenannte Social Dance Partys zu gehen. Meist spielt ein DJ Musik, zu der auf der Tanzfläche getanzt wird. Es gibt keine festen Tanzpartner:innen. Nach einem oder auch mal mehreren Liedern werden die Tanzpartner:innen gewechselt. Diese Partys bieten eine großartige Gelegenheit, das im Tanzunterricht Gelernte anzuwenden und neue Leute kennenzulernen.


Vorteile von Social Dance Partys

Beim Social Dancing in Würzburg und allen Städten der Welt lernst Du viele unterschiedliche Leute kennen. Dabei ist es vollkommen normal, alleine zu den Social Dance Partys zu kommen! Was sich für manche eventuell anfangs komisch anfühlt, wird schnell zur Routine. Zudem sind die Partys für Salsa, Bachata, Kizomba & Co. eine super Übung, um das Gelernte aus dem Tanzunterricht anzuwenden. Die zahlreichen Tanzpartner:innen, mit denen Du auf den Social Dance Partys tanzt, ermöglichen Dir eine steile Lernkurve.


Tipps für Social Dancing im Salsa, Bachata und Kizomba

Social Dance Partys im Salsa, Bachata und Kizomba sind - wie der Name schon sagt - sehr sozial geprägt. Daher gibt es einige Aspekte, die Dir auf Salsa-, Bachata und Kizomba-Partys helfen:

  • Toleranz und Respekt: Sei freundlich und respektvoll gegenüber anderen Tänzer:innen.

  • Fragen stellen: Hab' dabei keine Angst vor Fragen. In der Regel hilft man sich in der SBK-Community gerne und zeigt auch mal den ein oder anderen Schritt, den das Gegenüber noch nicht kennt. Aber Achtung: Eine ungefragte Unterrichtsstunde zu halten ist häufig zu viel des Guten ;)

  • Kommunikation: Die offene und einfühlsame Kommunikation mit dem Gegenüber ist wichtig.

  • Verständnis für Anfänger:innen: Zeige Verständnis für Tanzeinsteiger:innen und unterstütze sie. Nicht nur, dass Du auch mal in dieser Situation warst, mit Einsteigern lernst Du extrem viel! Als Leader im Salsa, Bachata und Kizomba lernst Du mit Einsteigern Deine Führung zu perfektionieren. Als Follower lernst Du auch auf schwache Führungssignale zu reagieren.

  • Tanzaufforderungen: Auch Follower können zum Tanzen auf einer SBK-Party auffordern! Es ist nicht die Aufgabe der Leader, auf die Follower zuzugehen und sie aufzufordern. Hier gilt das Motto: Selbst ist der Follower!

  • Dabei ist eins wie auch in allen anderen Lebenslagen ganz wichtig: Nein heißt Nein. ;)


Körperhygiene beim Social Dancing

Leider wird das Thema Körperhygiene oftmals totgeschwiegen, da es für viele vermeintlich unangenehm ist. Für uns aber nicht! Denn Körperhygiene ist für ein angenehmes Miteinander nunmal sehr wichtig - vor allem, wenn wir beim Tanzen näheren Körperkontakt haben.

Daher werden wir nicht müde zu betonen: Achtet auf eine gute Körperhygiene! :)

Beispielsweise kommen wir beim Salsa, Bachata, Kizomba & Co. alle schnell ins Schwitzen. Das ist vollkommen normal und nur menschlich. Solange uns das bewusst ist und wir darauf vorbereitet sind (z. B. durch Deoschutz) kann doch eigentlich nicht viel schief gehen ;) Und falls doch, steht bei uns stets ein Deo auf der Toilette parat!



Also nichts wie los und ab auf die Tanzfläche der SBK-Partys in Würzburg und allen anderen Städten! Wir freuen uns Dich bei der nächsten Social Dance Party in Würzburg zu sehen und das ein oder andere Tänzchen mit Dir zu tanzen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page