top of page

Tipps & Tricks: Standstabilität verbessern

Vor allem für Tänzer:innen, die in Absatzschuhen tanzen, ist ein fester Stand das A und O. Mit jedem weiteren Zentimeter Absatz verringert sich die Standsicherheit beim Tanzen von Salsa, Bachata, Kizomba & Co. Daher ist es wichtig, die Stabilität im Fuß und den Sprunggelenke zu stärken und dadurch Verletzungen vorzubeugen.


Tanzschuhe mit bunten Strass-Steinen aus Würzburg


Übungen zum Ausbau der Standstabilität

Mit den folgenden fünf Übungen kannst Du einfach und effektiv Deine Gelenke im Fuß stärken und damit Verletzungen vorbeugen.


Übung 1:

Stelle Dich fest auf beide Füße in hüftbreitem Abstand. Gehe langsam und geführt auf die Zehenspitzen und ebenso langsam und kontrolliert wieder nach unten. Wiederhole diese Übung mehrmals.


Übung 2:

Stelle Dich wieder hüftbreit auf beide Füße. Hebe nun im Wechsel jeweils einen Vorderfuß bzw. den Ballen an, während die Ferse auf dem Boden bleibt. Auch dies wird wieder langsam und kontrolliert ausgeführt.


Übung 3:

Stelle Dich auf ein Bein und drehe den anderen Fuß kontrolliert nach innen und nach außen. Wiederhole diese Übung auch mit dem anderen Fuß.


Übung 4:

Stehe im hüftbreiten Stand. Dehne Deinen Fußrücken, indem Du die Oberseite der Zehen eines Fußes auf den Boden rollst. Wiederhole die Übung mit dem anderen Fuß.


Übung 5:

Dehne Deine Fußunterseite, indem Du die Zehen im Stehen nach oben ziehst, ohne den Ballen anzuheben.



Diese Übungen helfen Dir dabei, beim Tanzen Stabilität zu erhalten. Probier's gleich aus! Viel Spaß dabei wünscht Dir Deine Tanzschule Family Time aus Würzburg ;)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page